need description

Praxisführungs-Assistenz (PFA) Ausbildung


"Sehr interessante Module in denen man viel praktisches für die Umsetzung in der Praxis lernt"

(Annett Prießner, Hersbruck)

Beschreibung

Verspüren Sie die Lust sich persönlich weiterzuentwickeln?
Sind Sie als medizinische Fachangestellte beruflich noch nicht angekommen?
Fühlen Sie sich unterfordert?

Qualifizieren Sie sich für neue Herausforderungen in Ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Man wächst mit neuen Aufgaben.

Die Funktion einer „Praxisführungs-Assistenz“ wird für den Erfolg einer Arztpraxis immer wichtiger. Sie übernimmt Managementaufgaben, kümmert sich um Praxisorganisation und Personalführung und trägt somit wesentlich zur Entlastung der Praxisleitung bei.

Die Weiterbildung gliedert sich in vier Module und wird mit einer Lernerfolgskontrolle abgeschlossen. Abschluss: „Praxisführungs-Assistenz“
Inkl. Bewirtung, einem Praxisorganisations-Starterpaket (z. B. über 130 akademie-Mustervorlagen im Microsoft Word Format), Ausbildungsunterlagen, Zeugnis und Ausbildungszertifikat „Praxisführungs-Assistenz (PFA)“.

Aktuelle Veranstaltungen

Alle aktuellen Termine finden Sie nachfolgend.

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Inhalt der Ausbildung

Modul 1:

  • Grundbausteine der Praxisorganisation
  • Praxisphilosophie
  • Aufbau der Organisation
  • Tätigkeits-Analyse
  • Regelung von Verantwortlichkeiten
  • Organigramm
  • Aufgaben und Stellenwert der Erstkraft
  • Ablauforganisation
    • Behandlungsabläufe, Ablaufbeschreibungen, Checklisten, Formblätter
  • Gesetzliche und behördliche Anforderungen
  • Tresentourismus
  • Instrumente der Praxisorganisation
  • Moderator: Aufgaben und Stellenwert
  • Dokumente und Aufzeichnungen
  • Fehler- Beschwerdemanagement
  • Maßnahmenplan
  • Bestellwesen
  • Lieferanten
  • Service / Praxismarketing
    • Patientenservice
    • Patientenbindung
    • Angebot individueller Gesundheitsleistungen (IGeL)
    • Praxisetikette
    • Gestaltung / Ambiente
  • Alterssimulator (Alterssimulationsanzug)
    • Alltagssituationen im Alterssimulator
      • Sehen – Hören – Fühlen – Kraft – Beweglichkeit – Fingerfertigkeit
    • Aktivitäten im Alter
      • Treppe steigen
      • Hinsetzen/Aufstehen
      • Bücken
      • Verpackungen öffnen
      • Geldbeutel öffnen – Geldbetrag entnehmen
      • Schuhe an- und ausziehen
      • u. v. m.

Modul 2:

  • Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit
    • Einflussbereich, Rolle und Aufgaben einer Erstkraft
    • Den eigenen Führungsstil erkennen und weiterentwickeln
    • Verhaltensstrategien für unterschiedliche Cheftypen
    • Sich abgrenzen, standfest bleiben und trotzdem empathisch kommunizieren
  • Praxisteams führen, motivieren und Konflikte meistern
    • Eigenschaften eines Teams, Rollen und Aufgaben im Team
    • Teamkultur und WIR-Gefühl stärken
    • Spielregeln im Team für eine gute Zusammenarbeit
    • Teambesprechungen – vorbereiten, durchführen, nachbearbeiten
    • Konfliktgespräche – Kritikgespräche – schwierige Gesprächssituationen

Modul 3:

  • QM – im Gesundheitswesen
  • gesetzliche Grundlage – QM-Richtlinie G-BA
  • kurzer Einblick in die DIN EN ISO 9001:2015
  • Grundelemente der ISO
  • 7 QM-Grundsätze der ISO
  • Führung und Verpflichtung
  • QM-Begrifflichkeiten
  • Regelung der Verantwortlichkeiten
  • Wissensmanagement
  • Dokumentierte Informationen
  • Umgebung und Ressourcenverwaltung
  • Kontext der Organisation
  • Prozessorientierung
  • Risikobasierter Ansatz
  • Externe Anbieter
  • Qualitätsziele
  • Patientenbefragung
  • Fehler- und Beschwerdemanagement
  • Internes Audit
  • Strategische Ausrichtung
  • Patientenrechtegesetz

Modul 4:

  • Personalwesen
    • Mitarbeiterführung
    • Führungsstile
    • Mitarbeiterweiterbildung
    • Mitarbeitergespräche
    • Mitarbeitermotivation
    • Arbeitszeitplanung / Urlaubsplanung
    • Personaleinstellung / Einarbeitung
    • Begleitung Auszubildende
  • Zeitmanagement
  • Zeitmanagement der Praxisorganisation
  • Zeitmanagement der Menschen
  • Elektronisches Zeitmanagement
  • Ressourcenplanung
  • Delegation
  • ABC-Analyse / Eisenhower-Methode
  • Leistungskurve
  • Störfaktoranalyse - Zeitfresser / Zeitdiebe
  • Kommunikation intern
    • Grundsätze der Kommunikation
    • Werkzeuge der Kommunikation
  • Kommunikation extern
    • Wege der Kommunikation
  • Lernerfolgskontrolle

Inkl. Bewirtung und Teilnahmezertifikat